Brustvergrößerung, die Erfahrung von Malvina

Brustvergrößerung, die Erfahrung von Malvina

Ich war lange Zeit unsicher wegen meiner Brüste. Nach langem Suchen bin ich auf die Facebook-Gruppe von Wellness Kliniek gestoßen. Das gab mir schließlich den Mut, den Schritt zu wagen und mich für eine so genannte Next Day Surgery (Operation am nächsten Tag) zu entscheiden. Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dieser Entscheidung und möchte meine Erfahrungen in diesem Blog mit euch teilen.

guest blog 20.05.2022

Dank der Facebook-Gruppe habe ich die beste Entscheidung meines Lebens getroffen

Hallo zusammen, mein Name ist Malvina. Ich war lange Zeit sehr unsicher über die Größe meiner Brüste und habe auch lange über eine Brustvergrößerung nachgedacht. Nach vielen Recherchen bin ich auf die Facebook-Gruppe von Wellness Kliniek gestoßen. Diese Gruppe hat mir sehr geholfen, so dass ich mich schließlich traute, einen Termin zu vereinbaren. Da ich in Südfrankreich lebe, habe ich mich für eine Next Day Surgery (Operation am nächsten Tag) entschieden. Ich hatte mein erstes Beratungsgespräch mit dem Chirurgen am 11. Januar und die Operation fand also gleich am nächsten Tag, dem 12. Januar, statt.

Operation am nächsten Tag

Nachdem ich viele positive Kommentare über Wellness Kliniek gehört hatte, entschied ich mich, für meine Operation nach Belgien zu kommen. Zusammen mit meinem Freund suchten wir uns eine Unterkunft und flogen in den Norden Frankreichs. Am nächsten Morgen fuhren wir gemeinsam mit dem Zug nach Genk.

Da mein Beratungsgespräch mit Doktor Taraquois um 16 Uhr stattfand, hatte ich noch Zeit, mich in meinem Hotelzimmer einzurichten. Am nächsten Tag war meine Operation bereits um 11 Uhr. Ich war sehr froh, dass ich ein Hotelzimmer in der Nähe der Klinik hatte.

Mein erstes Beratungsgespräch bei Wellness Kliniek

Am 11. Januar hatte ich mein erstes Beratungsgespräch mit Doktor Taraquois. Ich wusste nicht, was mich erwartete, da ich mir auch nicht sicher war, was genau ich wollte. Ich habe verschiedene Größen ausprobiert, von 300 cc bis 400 cc. Vor der Operation hatte ich eine große Körbchengröße B. Zuerst befürchtete ich, dass 395 cc zu viel für mich sein würden, weil viele andere Mädchen, die diese Größe haben, Körbchengröße A haben. Doktor Taraquois hat mich beraten, was die beste Wahl für mich wäre. Schließlich entschieden wir uns für Prothesen von 395 cc. Weil ich die Prothesen anprobieren konnte, hatte ich eine klare Vorstellung von dem Ergebnis. Dr. Taraquois hat mich vor der Operation gut beraten und beruhigt.

Der Tag der Brustvergrößerung

Der Moment, auf den ich mich schon so lange gefreut hatte, war endlich da! Ich muss zugeben, dass ich bis hin zum Operationstisch zweifelte. Zum Glück waren die Krankenschwestern sehr freundlich und haben mich sofort beruhigt. Nachdem ich den Fragebogen für den Anästhesisten ausgefüllt hatte, wurden noch ein paar Fotos von meinen Brüsten gemacht. Danach wurde ich zusammen mit einer anderen Patientin, die, glaube ich, genauso nervös war wie ich, zum OP begleitet. Als ich den OP betrat, fiel mir sofort auf, wie sauber alles war. Das kann ich nicht leugnen!

Der Arzt kam ein letztes Mal, um zu hören, ob sich meine Entscheidung eventuell geändert hatte. Ich hatte zwar noch Bedenken, aber nachdem mich der Arzt und die Krankenschwestern beruhigt hatten, blieb ich bei meiner ursprünglichen Entscheidung. Während die Krankenschwestern den Tropf anlegten, redeten sie mit mir. Sie waren sehr freundlich und zuvorkommend. Obwohl nicht alle von ihnen Französisch sprachen, bemühten sie sich doch, mich zu verstehen.

Ehe ich mich versah, wachte ich mit meinen neuen Brüsten auf!

Der Heilungsprozess bei der Brustvergrößerung

Als ich aufwachte, hörte ich eine Krankenschwester meinen Namen sagen. Als die Betäubung nachließ, spürte ich einen stechenden Schmerz in meiner Brust. Man gab mir sofort ein Getränk und ein Schmerzmittel. Die Krankenschwestern waren eine große Hilfe für mich. Sie halfen mir, zu trinken und mich anzuziehen. Ein paar Stunden nach meiner Operation begleitete mich die Krankenschwester im Rollstuhl zum Auto. Mein Freund brachte mich in unser Hotelzimmer und holte die verschriebenen Medikamente für mich. Ich rate euch deshalb, jemanden dabei zu haben, der sich nach der Operation um euch kümmert. Nach einem Tag in meinem Hotelzimmer beschloss ich, eine weitere Nacht zu bleiben. So konnte ich mich noch ein wenig länger ausruhen, bevor ich wieder nach Hause fuhr.

"Mein Selbstwertgefühl ist gestiegen und mein Selbstvertrauen gewachsen. Ich lerne endlich, mich selbst zu lieben!"

Zu Hause, vier Tage nach der Operation, konnte ich die Schmerzen bereits gut ertragen und brauchte keine Schmerzmittel mehr. Ich konnte unter meinen Verband sehen und fühlte mich sofort viel sicherer als vorher! Und nach Entfernen des Verbandes konnte ich meine neuen Brüste richtig sehen. Ich bin begeistert von dem Ergebnis! Die Narben sind perfekt. Sie sind schön ausgerichtet, klein und fallen genau in die Brustfalte, wie ich es wollte.

In den Wochen danach fiel mir auf, dass sich die Form meiner Brüste etwas veränderte. Ich fragte nach, ob das normal sei. Sowohl bei Wellness Kliniek als auch in der Facebook-Gruppe sagte man mir, ich solle mir keine Sorgen machen. Die Brüste brauchen einige Monate, um geschmeidig zu werden, und während dieses Prozesses ist ein kleiner Unterschied zwischen den beiden Brüsten zu erkennen. Nach sechs Monaten war dies vollständig verschwunden! Ich bin immer noch total glücklich.

Mein Selbstwertgefühl ist gestiegen, mein Selbstvertrauen ist gewachsen und ich habe endlich gelernt, mich selbst zu lieben. Vor meiner Brustvergrößerung hätte ich mich nie getraut, solche Bilder zu machen und schon gar nicht, sie mit anderen zu teilen. Es ist wie eine Wiedergeburt und ich empfehle es jedem!

Sind Sie neugierig auf die Facebook-Gruppe von Wellness Kliniek? Treten Sie einfach unserer privaten Facebook-Gruppe "Wellness Kliniek Freundinnen" bei.

Mehr lesen