Bessere Herstellungsverfahren, Einhaltung der strengsten europäischen Normen und patentierte Technologien. In diesen Zeiten der Unsicherheit muss das Ziel der Innovation die Sicherheit des Patienten sein.

Bei Monobloc-Implantaten ist eine Leckage praktisch ausgeschlossen
Die mit festem oder hochkohäsivem Silikongel gefüllten Implantate sind im Gegensatz zu den mit flüssigem Silikon gefüllten Implantaten sicher. Eine Leckage ist bei dieser Art von Silikonimplantaten praktisch ausgeschlossen, selbst nach einem möglichen Bruch der Hülle des Brustimplantats.

Diese Art von Silikonimplantaten ist qualitativ die beste Option, und deshalb wählen unsere Patientinnen sie.

Laboratoires Arion, auch der Erfinder der Monobloc-Hydrogel-Prothese, gelten seit 1965 als innovativster europäischer Designer von hochwertigen Brustimplantaten.
Das neue Silikon-Brustimplantat wurde im Hinblick auf Zuverlässigkeit und Haltbarkeit entwickelt. Im Gegensatz zu der mit Wassergel gefüllten Hydrogel-Brustprothese hat die neue Silikon-SoftOne-Version eine absolut minimale Chance auf Leckage.

SoftOne® Silikon-Brustimplantate sind mit weichem, aber hochkohäsivem Silikongel gefüllt.

Dank der optimalen Viskosität des Silikongels in Kombination mit der Qualität der starken Schale werden schöne, natürlich aussehende Ergebnisse erzielt, die zu einer hohen Patientenzufriedenheit führen.

Vorteile von Monoblock-Implantaten

Im Vergleich zu anderen Implantatherstellern sind die Monobloc SotOne Brustimplantate von Arion:

  • Super-weich
    Der Füllstoff besteht aus einem patentierten, weichen und hoch kohäsiven Silikongel. Die Struktur ist nahezu identisch mit der der Brustdrüse. Das bedeutet, dass sich die Prothese weich und natürlich anfühlt.
  • Minimales Leckagerisiko
    Das feste, hoch kohäsive und nicht flüssige Gel schützt vor Auslaufen. Die patentierte Hülle des Monoblock Silicon SoftOne® bietet dabei zusätzlichen Schutz. Sie ist aus nur einem Stück geformt und die Dichtung (das Pflaster) wird autogen mit dem Rest der Hülle verschmolzen. "Monoblock bedeutet 1 Block". Bei Implantaten anderer Marken wird die Dichtung oft geklebt. Eine geklebte Dichtung kann sich lösen, was das Risiko einer Leckage erhöht.
  • Stark und zuverlässig
    Die Elastomerschale ist außergewöhnlich stark und dünn, so dass das Brustimplantat kaum wahrnehmbar ist. Das patentierte Verfahren zur Herstellung der Monobloc®-Prothesen gewährleistet eine extrem hohe Elastizität von 950%, was dieses Brustimplantat unglaublich stark und zuverlässig macht.
  • Kleine Narbe
    Aufgrund der extrem hohen Elastizität - 950% - kann die Brustprothese mit einem speziell von Wellness Kliniek entwickelten Injektionssystem, der MIBIS-Methode, eingesetzt werden. Dadurch ist es möglich, die Implantate über einen sehr kleinen Schnitt durch den Brustwarzenhof einzusetzen, so dass wenige Wochen nach dem Eingriff kaum noch Spuren des Eingriffs sichtbar sind. Selbstverständlich ist auch ein Schnitt unter der Brust möglich.